BUWOG WOHNWERK

Wohnen am Wasser in Niederschöneweide

Richtfest für BUWOG WOHNWERK

Es geht voran! Trotz Nieselregen wurde am 6.3.2020 feierlich das Richtfest begangen für das Projekt BUWOG WOHNWERK in Niederschöneweide. Dank guter Witterung sind wir prima im Zeitplan und man sieht schon einen tollen Baufortschritt entlang der Fließstraße. Herzlichen Glückwunsch!

Hier realisiert die BUWOG den Neubau eines Wohnquartiers mit rund 890 Miet- und Eigentumswohnungen, Studentenwohnungen sowie eine Sozialstation „Strohhalm“ mit sozialtherapeuthischen Angeboten der Stiftung SPI für zeitweise wohnsitzlose Menschen.

Die ersten Gebäude entlang der Fließstraße (hier entstehen Mietwohnungen) und das Haus Strohhalm haben jeweils eine Richtkrone erhalten. Daher waren diesmal neben BUWOG-Geschäftsführerin Eva Weiß und den Architekten ARNOLD UND GLADISCH sogar gleich zwei Poliere im Einsatz! Sie haben den Richtspruch gesprochen und als Zeichen des erfolgreichen Rohbaus die Richtkronen gehisst.

Nun heißt es: Weiterhin viel Erfolg den Handwerken und Gewerken vor Ort, den Architekten, Bauleuten und unserem Projektteam!

Doppelter Polier: Richtfest für BUWOG WOHNWERK. Foto: Divé

Doppelter Polier: Richtfest für BUWOG WOHNWERK. Foto: Divé

Wohnraum für Berlin: Hier schafft die BUWOG neue Mietwohnungen. Foto: Divé

Wohnraum für Berlin: Hier schafft die BUWOG neue Mietwohnungen. Foto: Divé

Traditionelles Nageleinschlagen: Hier mussten die Bauherren Geschick beweisen. Foto: Kaul

Traditionelles Nageleinschlagen: Hier mussten die Bauherren Geschick beweisen. Foto: Kaul

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Bitte seien Sie höflich. Wir wurde es sehr schätzen, wenn Sie auf Höflichkeit achten.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.